© meissnertanzkalender.de

Nachrichten

Überraschung Bei   der   Neueröffnung   des   Dresdner   Luisenhofs   hieß   es   von   den   neuen Pächtern,   dass   künftig   kein   Tanz   mehr   möglich   sei.   Die   bisherige   Fläche sei   durch   Wohnungen   verkleinert   worden.   Doch   seit   Januar   läuft   wieder   ein monatlicher,    bisher    immer    ausverkaufter    Tanzabend    auf    dem    Dresdner Balkon.   Termine   ab   Mai   lagen   bei   Redaktionsschluss   leider   noch   nicht   vor. Ein Grund mehr, einmal die Website zu besuchen. Über die Toppen geflaggt Bei   Vollmond   und   wolkenlosem   Himmel   mit   MS   „August   der   Starke“   stimmungsvoll   auf   der   Elbe unterwegs,   erlesene   Speisen   und   Getränke   in   festlichem   Ambiente,   Tanz   auf   und   unter   Deck   mit der   Dresdner   Galaband   und   DJ,   Vorführungen   von   Profis   und   Tänzer(inne)n,   die   es   werden   wollen –   die   Tanzschule   Linhart   feierte   zünftig   ihr   zehnjähriges   Bestehen.   Auch   der   Tanzkalender gratuliert! Übungsabende Am   07.   Juni   findet   im   ego-Wohlfühlhaus   kein   Übungsabend   statt.   finden   Die   Übungsabende   des Tanzlabors werden im (oder ab?) Juli vom Sonnabend auf den Freitag vorgezogen. Über den Sommer Ab   Mai   ist   erstmal   Tanzpause   im   Parkhotel   Bad   Schandau.   Im   Oktober   geht   es   weiter   mit   den beliebten Nonstop-Tänzen laut Liste. Übersinnlich Nachdem   der   1.   Ball   der   Sinne   im   Radeberger   Kaiserhof   nun   als   rauschendes   Fest   hinter   uns liegt,   sind   wir   mit   dem   2.   Ball   der   Sinne   vorschaumäßig   schon   im   Jahr   2020   angelangt. Allerdings – besser als der erste kann der zweite kaum werden. Chapeau! Übergang? Unter   Bailamor   Dresden   waren   im   Moment   keine   regelmäßigen   Termine   zu   finden.   Beim   TanzZentrum war das für die Tanzabende ebenso. Überlegungen Diese   Zeilen   richten   sich   an   Veranstalter.   Betrafen   Kritiken   in   der   Vergangenheit   vor   allem Veranstaltungen,   in   denen   Discofox   und   Schlager   vorherrschen,   so   hörten   und   lasen   wir   in letzter   Zeit   leider   einiges   über   Tanzschul-Abende   von   „langweilig“   über   „Musik   ist   gut,   aber der   (die)      DJ   steht   da   nur   rum.“   bis   zu   „Da   gehen   wir   nicht   mehr   hin!“   Nun   sind   die   Menschen zum   Glück   verschieden.   Wir   z.B.   lieben   es,   wenn   die   Tänze   nonstop   gespielt   werden   (was   man von   einer   Band   natürlich   nicht   erwarten   kann).   Wie   sich   zeigt,   wollen   die   meisten   Gäste   aber darüber   hinaus   unterhalten   werden.   Das   muss   kein   Bericht   vom   letzten   Kuba-Urlaub   des   DJ   sein, immer   mal   ein   niveauvoller   Witz   tut   es   vielleicht   auch   –   vor   allem   wenn   er   an   den   nächsten Tanz   anknüpft.   Eine   interessante   Hintergrundinformation   zur   nächsten   Musik   kommt   auch   gut   an. Bewährt   hat   sich   meistens,   wenn   der   DJ   alle   zu   einem   Tanzspiel   auf   die   Fläche   holt   oder   um gemeinsam   einen   lustigen,   aber   vergessenen   Tanz   zu   üben   wie   z.B.   Lipsi   oder   Letkiss.   Wichtig ist allein, dass der DJ zeigt, wie sehr ihm am Wohlergehen der Gäste gelegen ist. Vor   allem   wenn   die   Beteiligung   von   Abend   zu   Abend   nachlässt,   sollte   das   eine   Überlegung   wert sein. In jedem Fall bedeutet es mehr Arbeit, aber die Konkurrenz schläft nie.
MeißnerTanzkalender
Standard - Latin - Discofox - Tango Argentino
seit 2008